Home / Allgemein / Ein Ausflug zum Kaiser

 

Am 15. Oktober fuhren wir, die Klasse 6.1, anlässlich unserer Projektwoche zum Kaiser Wilhelm Denkmal nach Porta. Dort haben wir viel erlebt und gelernt. Zunächst waren wir wandern zur Wittekindsburg und zurück zum Denkmal. Das Denkmal ist 88 Meter hoch, die Bronzestatue des Kaisers ist 7 Meter hoch. Das Denkmal wurde von 1892-96 erbaut. Der Sandstein, aus dem das Denkmal gebaut wurde, stammt aus dem Wittekindsberg, der Berg, auf dem das Denkmal steht. In diesen Stollen, aus dem der Sandstein gewonnen wurde, wurde während des Zweiten Weltkriegs Munition gefertigt, weshalb die Alliierten nach dem zweiten Weltkrieg diese Stollen sprengten. Die Sprengungen hatten eine Beschädigung des äußeren Rings des Denkmals zur Folge. Deshalb musste das Denkmal renoviert werden. Von 2015-18 wurde mit Hilfe von 16,4 Millionen Euro eine neue Ringterrasse unterhalb des Denkmals gebaut, welche ein Informationszentrum und ein Restaurant beherbergen. Das war ein toller Ausflug mit einer atemberaubenden Aussicht. Daumen hoch!

 

Beitragsarchiv

 
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter


 

Termine

  • Keine Termine