Home / Jahrgang 5 / Welttag des Buches

 

Am 23. April 2021 war es wieder so weit: auf Initiative der Stiftung Lesen, der Verlagsgruppe Random House und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels können sich Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen jährlich für die bundesweit größte Leseförderungsaktion „Ich schenk dir eine Geschichte“ anmelden, die sich als oberstes Ziel setzt, bei Kindern die Freude am Lesen zu wecken. Gegen Vorlage eines Gutscheins bekommen die Viert- und Fünftklässler ein eigens für den Welttag des Buches geschriebenes Buch von den örtlichen Wunschbuchhandlungen geschenkt.

Auch in diesem Jahr haben die 5. Klassen der IGS Helpsen nicht die Gelegenheit verpasst, an dieser großartigen Leseförderungsaktion teilzunehmen. Leider konnte durch die noch immer anhaltende Corona-Pandemie nicht die Tradition gewahrt werden, einen Ausflug zu unserer Wunschbuchhandlung Schmidt in Stadthagen zu veranstalten, um dort die Bücher in Empfang zu nehmen und die Buchhandlung zu besichtigen. Stattdessen mussten die Bücher von unseren Schülerinnen und Schülern, die sich noch im Homeschooling befanden, an der Schule individuell in bestimmten Zeitfenstern abgeholt werden – natürlich unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Während in der jetzigen Corona-Zeit von Wirtschaft und Handel neue Modelle wie „Click & Meet“ oder „Click & Collect“ erfunden werden, mussten wir uns als Schule also auch ein Stück weit neu erfinden, was in unserer etwas anderen Bücherausgabe a la „Click, Meet & Collect a Book“ gipfelte. Naja, es sind momentan eben etwas komische Zeiten…

Neben dieser neuen Form des Buchabholens hatte der diesjährige Welttag des Buches auch ein weiteres Novum zu bieten, denn die Kinder durften sich zum ersten Mal auf einen Comicroman freuen:

„Biber undercover“, verfasst von Rüdiger Bertram und illustriert von Timo Grubing. 

Es versteht sich mittlerweile von selbst, dass wir vor dem Hintergrund von Homeschooling oder Distanzlernen andere Mittel und Wege finden mussten, das Buch in den Unterricht integrieren und dort behandeln zu können. Das entsprechende Zauberwort lautet: Videokonferenz!

Nach dem Lesen der ersten Buchseiten wurde unseren Schülerinnen und Schülern sofort klar, dass der Comicroman „Biber undercover“ wirklich spannend ist und als Klassenlektüre unbedingt in den Unterricht einbezogen werden muss. Da die Schule im Rahmen von Szenario B ab Montag, den 10. Mai 2021 in halben Klassengrößen wieder beginnen darf, gehören Bilder wie die oberen beiden hoffentlich endgültig der Vergangenheit an.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Buchhandlung Schmidt in Stadthagen für die Bereitstellung der Bücher!

Bleibt alle gesund!

 

Beitragsarchiv

 
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit der Anmeldung verstehen Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung und dem Empfang vom Newsletter einverstanden. Dies kann jederzeit widerrufen werden.

 

Termine

  • Keine Termine