Home / Pressespiegel / IGS und Volksbank verlängern Patenschaftsvertrag

 

 

Die IGS Helpsen und die Volksbank in Schaumburg verlängern ihre langjährige Kooperationsvereinbarung zur Berufsorientierung der Schüler. Der unterzeichnete Patenschaftsvertrag ist eine unbefristete Neuauflage des ursprünglich 2008 aufgesetzten Papiers.

Helpsen. aZiel der Volksbank ist es, die IGS dabei zu unterstützen, den Schülern Inhalte aus der allgemeinen beruflichen Praxis, der Wirtschaft und der Finanzdienstleistung zu vermitteln. Außerdem bietet die Volksbank Bewerbertrainings und Workshops an.

Mit bevorzugten Betriebspraktika bei dem Geldinstitut haben die Schüler dann die Möglichkeit, das Erlernte in der Praxis auszuprobieren. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten sie ein Zertifikat. Darüberhinaus bekommen die Jugendlichen erste Einblicke in die Finanzwelt wie etwa die Altersvorsorge.

Weiterhin unterstützt die Volksbank in Schaumburg die IGS finanziell und logistisch bei Projekten, wie im vergangenen Jahr bei der Aktion „Fair bringt mehr – Schule ohne Rassismus“.

Die Maßnahmen werden von den Schülern sehr gut angenommen, erklärte Reinhard Stemme von der Volksbank. „Als Genossenschaftsbank ist es uns wichtig, die Region zu unterstützen“, sagte Ansgar Haverkamp, Bereichsleiter der Volksbank in Schaumburg, und betonte, dass die Partnerschaft auch die ideale Gelegenheit für die Volksbank biete, Werbung für sich selbst zu machen und neue, junge Mitarbeiter anzuwerben, die mit Herzblut an die Arbeit herangehen.  sös

Artikel veröffentlicht: Donnerstag, 14.04.2016 15:41 Uhr

Artikel aktualisiert: Sonntag, 17.04.2016 00:16 Uh
 

Beitragsarchiv

 
 

Abonnieren Sie unseren Newsletter


 

Termine