Home / Berufsorientierung / Berufseinstiegsbegleitung BNW

 

Fünf Jahre Berufseinstiegsbegleitung an der IGS Helpsen durch das BNW

Als Motivator, Berater und Vertrauter ebnen Berufseinstiegsbegleiter Jugendlichen den Weg zum Schulabschluss und in den Beruf. 196 Berufseinstiegsbegleiter sind für das BNW an derzeit 130 Schulen in Niedersachsen im Einsatz. In Vollzeit kümmern sie sich um ihre Schülerinnen und Schüler, stehen in engem Kontakt mit Lehrern, Schulleitung, Eltern und pflegen ein Netzwerk aus Berufsberatern und Betrieben. Dabei betreuen sie maximal 20 Jugendliche gleichzeitig. Die IGS Helpsen ist einer der ersten Schulen, die 2009 – noch als Haupt- und Realschule – in die Berufseinstiegsbegleitung aufgenommen wurde.

Über die Teilnahme an der Berufseinstiegsbegleitung wird durch die Auswertung der Potentialanalyse, Beurteilungsgespräche der Lehrkräfte mit den Berufseinstiegsbegleitern und der Berufsberater/innen der Agentur für Arbeit entschieden. Den Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern wird dann die Teilnahme angeboten, um daraufhin die unterstützungswilligen Schülerinnen und Schüler in das Programm aufzunehmen. Bei Zustimmung bleiben die Jugendlichen im Programm, bis sie ihr individuelles Ziel erreicht haben. Die freiwillige Teilnahme ist Teil des Erfolges dieses Konzeptes.

Wo liegen meine Stärken? Welche Betriebe bieten Praktika an? Welche Unterlagen brauche ich, um mich zu bewerben? Berufseinstiegsbegleiter führen in kleinen Schritten an die Arbeitswelt heran. Sie erarbeiten mit den Schülerinnen und Schülern individuelle Förderpläne und unterstützen bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche. Eine ordentliche Bewerbung, ein überzeugendes Vorstellungsgespräch – Hürden, die es vor einer Anstellung zu meistern gilt, werden von den Berufseinstiegsbegleitern thematisiert und trainiert.

Das Konzept geht auf: Die langfristige Begleitung macht den Erfolg des Angebots maßgeblich aus. Berufseinstiegsbegleitung beginnt früh und bleibt auch nach der Schule an der Seite der Jugendlichen. Ist der Übergang in den Beruf geschafft, geben die Berufseinstiegsbegleiter  im ersten Ausbildungsjahr weiterhin Hilfestellung für den Alltag am Arbeitsplatz. Insgesamt ist eine Begleitung der Jugendlichen von der achten Klasse bis in die Ausbildung vorgesehen. Die Berufseinstiegsbegleiter  stehen fortwährend im engen Kontakt mit Lehrern, Schulleitungen, Eltern und pflegen kontinuierlich das Netzwerk aus Berufsberatern und Betrieben.

Die Begleitung bildet die Schüler fachlich, aber auch charakterlich. Die Unterstützung im Reifeprozess der Schüler ist da ein wichtiger Bestandteil. Nach individueller Vorbereitung ist für die Schüler der Übergang in den Beruf damit kein Sprung ins kalte Wasser mehr, sondern Ziel eines individuellen Entwicklungsprozesses.

Aktuell werden 25 Schüler durch die Berufseinstiegsbegleitung des BNW an unserer Schule unterstützt.

 
 
 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

 

Die nächsten Veranstaltungen

  • 29 Jan

    Minimeisterschaften 2018

    Auch in diesem Jahr führt der TV Bergkrug in Kooperation mit der Grundschule Nienstädt und der IGS Helpsen die Minimeisterschaften im Tischtennis durch. Die Veranstaltung…

     
  • 14 Feb

    one billion rising

    Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter, bereits in 4 Wochen findet nun zum zweiten Mal ONE BILLION RISING in Schaumburg statt. Die Veranstalterinnen würden sich über eine…

     
  • 06 Sep

    Berufs- und Studieninformationstag 2018

    Nachdem der Berufs- und Studieninformationstag 2017 erfolgreich und mit vielen positiven Rückmeldungen stattgefunden hat, wird dieses Format auch in 2018 erneut angeboten.